Schließzylinder- Profilzylinder & Co.

Die Vielfalt und technische Qualität der mechanischen, mechatronischen und elektronischen Sicherheitsvorrichtungen nimmt stets zu. Bei Neuanschaffungen sollte man stets zu Marken- Schließzylindern greifen, bei denen die Schutzmechanismen gegen gewaltsames Öffnen der Schlösser sehr hoch sind und die verwendeten Materialien nicht nur Langlebigkeit, sondern auch Sicherheit versprechen.

Als Schließzylinder wird das sicherheitstechnische Kernstück einer Vorrichtung bezeichnet, die unter anderem dem Verschließen und Öffnen von Türen dient. Schließzylinder werden in unterschiedlichen Bauformen angeboten, z.B. als Vorhängeschloss, Rundzylinder oder Profilzylinder, um nur einige zu nennen. Zur Entriegelung des Zylinders werden bekanntlicher Weise Schlüssel verwendet.

Das Öffnen des Schlosses kann heute bereits mittels eines elektronischen Schlüssels, wie einer Keycard, sowie mit biometrischen Schlüsseln, wie Retinaoberflächenscan oder Fingerabdruck geschehen. Doch für gewöhnlich werden einfachere Öffnungsmechanismen verwendet. So wird ein Schlüssel mit einem Profil versehen, dass mit der Profilierung des Schließzylinders übereinstimmt. Beim Einführen des Schlüssels in die dafür vorgesehene Öffnung werden die Zylinderstifte an dem Profil des Schlüssels ausgerichtet. Stimmt das Profil, so blockieren die Zylinderstifte nicht länger das Schloss und es wird drehbar. Wie eingangs schon angedeutet, spielt das richtige Profil eine große Rolle beim Widerstand gegen gewaltsame Öffnungsversuche.

Der Schließzylinder selbst ist das eigentliche Schloss, bestehend aus dem drehbaren Kern und einem Gehäuse, sowie den Zylinderstiften im Inneren, welche eine Drehung ohne Schlüssel verhindern sollen. Das Profil des Schlüssels kann hierbei über die klassischen Vertiefungen an der Unterseite des einzuführenden Teils hinausgehen, indem ebenfalls an der Oberseite und an den Seiten, in Form von Bohrmulden Vertiefungen eingeprägt werden.

Schutzmaßnahmen gegen die gewaltsame Öffnung des Zylinders werden hierbei als Einbruchsicherheit bezeichnet. Schließzylinder dürfen nicht einfach aufzubohren oder herausziehbar sein. Hiervon ist die Aufsperrsicherheit klar abzugrenzen, die Einbrecher mit entsprechendem Werkzeug, so genannten „Lockpicks“ das Leben schwer machen soll.

Schlösser, die selbst Profis vom Lockpicking, das mittlerweile unter Einbrechern zur Sportart geworden ist, abhalten sollen können, sind etwas teuerer als die üblichen Schließzylinder. Trotzdem ist der Einsatz für Firmen, aber auch Haushalte durchaus sinnvoll.

Sie suchen Schließzylinder sehr guter Qualität zu einem günstigen Preis? Besuchen Sie unseren Schließzylinder- Shop.

Übrigens, wir haben sehr gute Erfahrungen mit Schließzylindern der Marken IKON, DOM und Winkhaus. In unserem Shop bieten wir unterschiedliche Schließzylinder und Schließsysteme dieser Firmen in verschiedenen Sicherheitsstufen an.

Eine Auswahl aus unserem Angebot (bitte für Details klicken):

Elektromechanische IKON Schließzylinder

Mechanische IKON Schließzylinder

Elektronische DOM Schließzylinder

Mechanische DOM Schließzylinder

Elekronische Winkhaus Schließzylinder

Mechanische Winkhaus Schließzylinder